Profil anzeigen

SN Inside - Die Woche in Schaumburg

SN Inside - Die Woche in SchaumburgSN Inside - Die Woche in Schaumburg

Liebe Leserinnen und Leser,
vor zwei Wochen habe ich an dieser Stelle davon gesprochen, wie sehr ich mich darauf freue, bald wieder einen Aperol Spritz in einem Café sitzend trinken zu können. Das habe ich mittlerweile getan. Und es war schön. Ich freue mich über die Lockerungen (weitere kündigen sich bereits an), auch wenn vieles nur mit einem negativen Test möglich ist. Dafür gibt es ja mittlerweile Dutzende Zentren im Landkreis.
Aber vor einigen Tagen hat ein Kollege einen Satz gesagt, der mich zum Nachdenken gebracht hat. Er ist der Meinung, dass man ja alles, was wirklich wichtig ist, auch ohne Test machen kann. Diesen brauche man ja nur zum Einkaufen von nicht lebenswichtigen Dingen und Gastronomie. Was ist denn demnach “wirklich wichtig”? Klar, jeder definiert das für sich anders. Aber nach so langer Zeit ist das sonst so “Normale” zu einem echten Highlight geworden. Und Einzelhandel und Gastronomie sind wichtige Wirtschaftsfaktoren, natürlich sind die wichtig, wichtiger als mein Privatvergnügen. Aber das eine bedingt ja das andere.
Über die Verlierer der Krise haben wir häufig berichtet, jüngst erst über die Verluste bei Bäckereien. Natürlich hat es auch früher schon Lebensmittelskandale gegeben, aber der Gedanke liegt nahe, dass der Stadthäger Großhändler, der diese Woche wegen einer Razzia und gefälschter Haltbarkeitsdaten in die Schlagzeilen geraten ist, Corona-bedingt finanzielle Probleme bekommen hat. Das soll keine Rechtfertigung sein, sondern der Blick auf die vielen negativen Folgen dieser Pandemie. Auch Kinder sind in den vergangenen Monaten häufig vergessen worden über die Berichte der wirtschaftlichen Folgen. Experten schlagen Alarm. Wenigstens hat die Politik jetzt entschieden, dass Kinder ab zwölf Jahren ab dem 7. Juni ebenfalls geimpft werden dürfen. Angesichts niedriger Liefermengen stellt sich jedoch die Frage, ob dies nicht mehr Schein als Sein ist.
Und weil Sie bestimmt wissen wollen, auf was ich mich noch so freue… Auf den angekündigten Sonnenschein ab diesem Wochenende und meine Impfung kommenden Mittwoch.
Das sollten Sie gelesen haben

Rittergut Remeringhausen: British Weekend soll stattfinden - aber erst im Juli
Inklusives Wohnprojekt wird teurer: PLSW kalkuliert Kosten für Pläne in der Alten Post neu
Bad Nenndorf: Klinik Niedersachsen zieht weitgehend positives Corona-Fazit
Bild der Woche

Dieses Bild hat unsere Leserin Birgit Wilkening geschossen. Sie hat leider nicht verraten, wo. Wissen Sie es?
Dieses Bild hat unsere Leserin Birgit Wilkening geschossen. Sie hat leider nicht verraten, wo. Wissen Sie es?
Haben Sie Fragen oder Anmerkungen?
Möchten Sie auch gerne in der Rubrik Bild der Woche erscheinen? Dann schreiben Sie uns!
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein schönes Wochenende. 
Jede Abonnentin und jeder Abonnent der SN, egal ob digital oder gedruckt, trägt dazu bei, dass wir auch in Zukunft in dieser Qualität über die Region, die Welt und die Corona-Krise berichten können – und über all jene Themen, die für unsere Gesellschaft und unser Zusammenleben wichtig sind. Wir brauchen dazu eine starke, fachkundige Redaktion und freuen uns, wenn Sie als Leserinnen und Leser uns dabei unterstützen, indem Sie hier SN+ abonnieren.
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.