Profil anzeigen

SN Inside - Die Woche in Schaumburg

SN Inside - Die Woche in SchaumburgSN Inside - Die Woche in Schaumburg

Liebe Leserinnen und Leser,
was für ein Comeback! Totgesagte leben länger! So oder so ähnlich muss wohl dieser Newsletter beginnen. Ganz ehrlich: Was schafft es dieser Tage schon, die Pandemie aus den Schlagzeilen zu verdrängen? Und dann gelingt es ausgerechnet einem, mit dem niemand mehr so richtig gerechnet hat: dem Winter. Mit Schnee und Sturm und zweistelligen Minusgraden.
Unter einer dichten, weißen Decke zugewehte Straßen haben erzwungen, was die Regierung bis dahin dringend erbeten hat, nämlich zu Hause zu bleiben, wenn es irgendwie geht. Für viele hieß es: Raus? Ich könnte ja nicht mal, wenn ich wollte. Auch das Gros der Ausgaben und Online-Beiträge dieser Zeitung sind diese Woche so entstanden, an Küchen- und Wohnzimmertischen oder in privaten Arbeitszimmern. Und damit die Zeitung zu den Lesern kommt, hatten wir das E-Paper freigeschaltet, denn auch unsere engagierten Zusteller mussten irgendwann vor den flockig-weißen Massen kapitulieren.
Fotografen, ob professionell oder als Hobbykünstler, flogen die Motive nur so um die Ohren. Auch die Kinder hatten ihren Spaß. Die Mitarbeiter von Bauhöfen und Straßenbehörden dagegen mussten sich warm anziehen, für sie waren und sind es Großkampftage, wie sie sie schon lange nicht mehr erlebt haben (Vielen Dank für diesen Einsatz!).
Den wirtschaftlich teils am Abgrund stehenden Gastronomen brach mit ihren Bringdiensten für einige Tage eine letzte Einnahmequelle weg, denn auch für Pizza- und Dönertaxis gab es kein Durchkommen. Und wer mit Lkw oder Pkw in klirrender Kälte auf der A2 festhing, dürfte vieles gehabt haben – Frust, Wut, kalte Finger und Zehen – aber keinen Spaß. Die Hilfsorganisationen rückten aus. Auch ihnen gebührt unser aller Dank.
Weil der Wind nun nicht mehr weht, legt der Schnee inzwischen nicht mehr so viel lahm. Ein bisschen liegenbleiben wird er wohl noch, denn es bleibt kalt. Der Anblick kann beruhigen oder das Gegenteil leisten. Je nachdem, was man gerade vorhat.
 
Das sollten Sie gelesen haben

Kritik an „Impfdränglern“: Auch Klinikum-Geschäftsführer in Schaumburg schon geimpft
Lockdown trifft Betriebe in Lindhorst, Sachsenhagen und Niedernwöhren hart - erste Schließungen
Ehemalige VW-Manager Oliver S.: So war seine Zeit im Gefängnis und das sind seine Zukunftspläne
Bild der Woche

Winterliche Schnappschüsse bieten sich derzeit an. Dieser hier stammt von Vera Skamira (Stadthagen).
Winterliche Schnappschüsse bieten sich derzeit an. Dieser hier stammt von Vera Skamira (Stadthagen).
Haben Sie Fragen oder Anmerkungen?
Möchten Sie auch gerne in der Rubrik Bild der Woche erscheinen? Dann schreiben Sie uns!

Jede Abonnentin und jeder Abonnent der SN, egal ob digital oder gedruckt, trägt dazu bei, dass wir auch in Zukunft in dieser Qualität über die Region, die Welt und die Corona-Krise berichten können – und über all jene Themen, die für unsere Gesellschaft und unser Zusammenleben wichtig sind. Wir brauchen dazu eine starke, fachkundige Redaktion und freuen uns, wenn Sie als Leserinnen und Leser uns dabei unterstützen, indem Sie hier SN+ abonnieren.

Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.